Rauchentwöhnung

Endlich rauchfrei durchs Leben gehen

Rauchfrei bleiben!

Das Ziel meiner Behandlung

Raucher wissen nur zu gut, dass Tabakkonsum schlecht für die Gesundheit ist. Oftmals ist es in vielen Jahren schon im Körper fest verankert. 

Letztendlich liegt es auch bei IHNEN und Ihrem vollen Willen das Rauch aufzugeben, denn nur DANN ist die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Ausgang gegeben.

Wie lange dauert die Behandlung?

Für eine erfolgreiche Behandlung hat sich ein 2 Sitzungsmodell bewährt. Wir sehen uns also zwei Mal im Abstand von 8 Tagen. Die erste Sitzung besteht aus einem Vorgespräch und der Rauchentwöhnungshypnose Dafür sollten Sie ca. 2 Stunden einplanen. In der zweiten Sitzung besprechen wir, wie es Ihnen geht in Ihrer ersten rauchfreien Woche und gehen noch einmal in eine Hypnose, um das Ziel – rauchfrei leben – noch einmal zu vertiefen. Hier sollten Sie eine Stunde einplanen. 

Somit entsteht das Model 2+1, welches sich gut bewährt hat. 

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Vermeiden Sie Situationen mit hohem Rückfallpotenzial. (Rauchen mit den Arbeitskollegen, Alkoholkonsum, Aufenthalt in Räumen, in denen geraucht wird.) Bitten Sie Ihre Freunde und Verwandte Rücksicht zu nehmen. Versuchen Sie viel Wasser zu trinken. Unterstützend können Sie täglich noch mind. drei Äpfel essen, um zusätzlich das Rauchverlangen zu unterdrücken und den Körper zu entgiften. Äpfel sind dazu eine wunderbare Hilfe. 

Was passiert, wenn ich rückfällig werde?

Bitte seien Sich sich darüber im klaren, dass Sie wirklich aus tiefstem Inneren rauchfrei werden möchten. Die Hypnose sollte sich in ihrem Körper optimal auswirken. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie auf jeden Fall 72 Stunden nach der Behandlung NICHT RAUCHEN. 

„Endlich rauchfrei durchatmen

anstatt meinen Körper und

meine Nerven zu vergiften!“

(Irina aus Wiesbaden)